StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender
Quicklinks
Forum Regeln
Rating 16+
RPG Regeln

FSK 18+ Bereich
FSK 16+ Bereich

Steckbrief Vorlage
Partner Anfragen

Shortnews
News:

In paar Tagen wird dieses Forum gelöscht & geht dann beim neuen weiter. Details findet ihr unter
News.

Partner

Austausch | 
 

 An den Klippen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Akemi

avatar

Ort : Wunderland?!
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Sa März 12, 2011 1:59 pm

Akemi schaut zu Yuuto als er fragte welches Mädchen, „sie heißt Akira“ sagte Akemi nur und wunderte sich warum er das eigentlich wissen wollte.
„na ja nicht so wichtig“ dachte die grauhaarige Akemi und schaute auch zu Hikari, sie sah wirklich etwas Traurig oder niedergeschlagen aus. „hmm“ machte Akemi nur leise und schaute sich noch mal etwas um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hikari

avatar

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 06.03.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Sa März 12, 2011 7:55 pm

Huh? Sofort lief sie rot an und blinzelte ein wenig, wie peinlich! Sie hatten es bemerkt, dass sie traurig war! ''E-Es ist nichts...'' stotterte sie, blickte Verlegen auf den Boden und zupfte erneut an ihren Rock herum, um sich etwas abzulenken. Eigendlich hasste sie es zu lügen aber... Fremden wollte sie nun wirklich nicht erzählen, was sie hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takuya Hajime

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Sa März 12, 2011 8:24 pm

Er schaute kurz zu Akemi und nickte Akira, also dachte er sich und musste etwas schmunzeln. Als Hikari stotterte und verlegen auf den Boden blickte musste er etwas Grinsen und fuhr sich durch´s Haar "Okay." sprach er freundlich und sah wieder zu Akemi "Alles okay mit dir?, bist so komisch?" fragte er sie besorgt und rückte etwas näher zu ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akemi

avatar

Ort : Wunderland?!
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Sa März 12, 2011 9:40 pm

Akemi schaute noch mal zu den Klippen, wenn sie allein gewesen wäre, hätte sich sich oben ganz an den rand gesetzt odeer sestellt und hätte auf das Meer schauen können, sich den Wind um die nase wehen lassen, das gefühl frei zu sein. Aber Akemi war nicht allein, was auch gut war, sie war zwar öfter lieber für sich aber sie brauchte auch etwas unterhaltung, was nun irgendwie nicht wirklich vorwärts ging, Hikari war überaus schüchtern und Akemi mal wieder etwas unmotiviert und Yuuto, naja er war Yuuto, ein Mann und freundlich. Yuuto fragte Akemi ob alles okay war und rückte etwas an Akemi ran, darauf hin bekam Akemi´s Wangen einen roten schimmer. "ähhm ja alles okay, ich bin nur in gedanken, tut mir leid" sagte Akemi und lächelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hikari

avatar

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 06.03.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Sa März 12, 2011 10:11 pm

Hikari blickte wieder auf und sah, wie Takuya an Akemi rückte und diese rot wurde. Sie beobachtete das Ereigniss und kam sich zunehmend unwohler vor. Sie scheint ihn wohl zu mögen und ich störe wohl so ziemlich... dachte sich die Blonde und wich einen kleinen Schritt zurück. Ja, sie sollte wohl lieber gehen und die beiden alleine lassen. Also drehte sie sich um ohne sich zu verabschieden und ging einfach.

tbc: ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takuya Hajime

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 26.02.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Sa März 12, 2011 10:20 pm

Takuya sah immer noch zu Akemi und lächelte diese immer noch liebevoll an, doch dann schaute er kurz zu Hikari die auf einmal einfach gegangen ist ohne sich zu verabschieden. Das fand er nicht wirklich nett, doch vielleicht dachte Hikari , das sie die beiden störte, oder nicht?. Innerlich seufzte er und rief ihr noch hinter ,,Wir werden uns wetten wieder sehen, Hika-chan.“
Danach schaute er wieder zu Akemi und rückte etwas näher zu ihr „Das braucht dir doch nicht Leid zu tuhen, warst du etwa Eifersüchtig?“ fragte er sie und musste etwas Grinsen // Wieder hat sie diese röte// dachte er sich und muste etwas schmunzeln. Als diese nicht sprach klingelte auf einmal sein Handy und er ging ran. Als er fertig sprach packte er sein Handy wieder weg und verbeugte sich höflich ,, Ich muss leider los, ich hoffe wir sehen uns einmal wieder" meinte er und lief in die richtung von Hikari....

Tbc: Keine Ahnung
Out: da ich ne 1 oder so gewartet habe und du nicht gepostet hast, werde ich mal einfach verschwinden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hirasawa Yumi

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 767
Anmeldedatum : 05.01.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   So Apr 10, 2011 9:50 pm

Da war sie wieder. Wie lange war es her dass sie das letzte Mal darüber nachgedacht hatte? Ein Jahr? Vielleicht etwas mehr, vielleicht aber etwas weniger. Für ihr Alter jedoch war es erschreckend das sie schon einmal mit dem ernsthaften Plan hier am Klippenrand saß. Seit ihrer Begegnung mit Nagori waren noch keine Stunden vergangen. Nur die Zeit die sie hierher gebraucht hatte und nun die letzte halbe Stunde die sie hier saß und in die Ferne sah. Das letzte Mal als sie hier saß, die Beine baumelnd über den Abgrund… tauchte Akira wie aus dem Nichts aus. Dieses Mal würde keiner kommen… soviel war sicher. Nicht einmal ihre Freunde wie sie es letztes Jahr gehofft hatte. Das lag an dem Umstand dass sie keine Freunde mehr hatte. Die einzige Person die nett zu ihr war… sie hatte tatsächlich versucht sie umzubringen. Sie hatte wirklich einen Grund hier zu sein. Nicht nur war sämtliche Hoffnung verschwunden, dass sich jemals irgendetwas in ihrem Leben bessern würde und außerdem… war sie selbst Abschaum der Menschheit. Leicht beugte sich das pinkhaarige Mädchen vor und sah in den Abgrund. Es war tief. Sie würde fallen… recht lange. Und dann wäre da gar nichts mehr… kein Empfinden… kein Bild… keine Yumi. Nur ein lebloser zerstörter Körper. Keine sehr beruhigende Vorstellung. Ja sie hatte Angst. Natürlich hatte sie Angst. Auch wenn sie fest entschlossen war… so war der Tod immer noch das Große Unbekannte für jeden. Wenn sie ehrlich war… hoffte sie dass etwas ähnliches passierte wie vor einem Jahr. Doch wer hatte schon zweimal im Leben soviel Glück? Sie schluckte und rutschte ein Stück weiter nach vorne. Noch erfüllte ein letztes Zögern ihren ganzen Körper.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira Shindou

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 10.04.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Mi Apr 13, 2011 3:11 pm

[First Post]

Heute wahr es ein schöner Tag. Der erste Tag wieder in Konohagakure. Sie konnte sich selbst nicht an vieles erinnern, doch meinte ihr Brüder, sie währe mit einer ´Yumi´ zusammen. Aber sie wusste nicht wie diese Yumi aussehen würde. Doch meinte Kazuya sie hätte pinke Haare. Mit diesen Gedanken ging sie weiter und blieb bei den Klippen stehen. Von irgendwoher kannte sie diesen Ort. Mit einem komischen Gefühl im Bauch, sah sie sich etwas um. Ihr Blick blieb danach bei einem Mädchen mit pinken Haaren, die wohl springen wollte stehen. Mit schnellen Schritten lief sie dahin und blieb hinter ihren Rücken stehen "Es ist keine schöne Idee, zu springen." meinte sie und lächelte etwas bitter. Innerlich seufzte sie und strich sich eine Haarsträhne weg. Sie wusste nicht was sie sagen sollte - denn sich umbringen wollte sie sich nie. Deshalb konnte sie es nicht wirklich nach empfinden, okay etwas doch...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hirasawa Yumi

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 767
Anmeldedatum : 05.01.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Mi Apr 13, 2011 5:36 pm

Eine Stimme erklang plötzlich und erschrocken weil ihr beinahe jemand zugesehen hatte rückte die junge Frau zurück auf die Klippe. Ihr Leben verlängerte sich also schon wieder um einige Minuten. Sie seufzte und drehte den Kopf um etwas zu erwidern. Sie kam jedoch nicht weiter als den Kopf zu drehen. Langsam weiteten sich ihre Augen. Nicht unverständlich. “Akira?“ flüsterte sie ungläubig. Ja sie hatte gehofft dass jemand kam um sie aufzuhalten. Sie hatte es wirklich gehofft, dass sich jemand genug Sorgen um sie machte um dies nicht zu wollen. Irgendjemand. Es musste nicht einmal jemand sein den sie kannte. Aber… Akira? Das konnte nicht sein. Gefangen zwischen besseren Wissen und schockierender Glücksgefühle stand sie langsam auf und schloss das Mädchen sofort in ihre Arme. Sie war real. Man konnte sie anfassen. Sie war kein Geist… sie war also am Leben. Sah sie ihr nur ähnlich? Ihr Herz sagte nein. Ihr Verstand ja. Akira war tot. Das hatten ihr ihre Brüder gesagt. Tränen liefen in Strömen über die Wangen der Pinkhaarigen. Selbst wenn sie etwas sagen hätte wollen… sie hätte es nicht gekonnt. Sie stand einfach nur da… hielt diese wahrscheinlich Fremde fest umschlossen und weinte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira Shindou

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 10.04.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Mi Apr 13, 2011 6:02 pm

Als sich die andere umdrehte und Akira´s, Namen flüsterte - wahr Akira etwas verwirrd. Wurde danach noch mehr verwirrter, als die pink haarige sie dann in ihre Arme nahm. Mit einem "Ja so heiße ich" wollte die blau Haarige, die andere von sich weg schieben. Sie selbst konnte sie an Yumi nicht erinnern. Vielleicht wahr sie das Mädchen, den ihr Bruder meinte. Oder sie wahr einfach eine Fremde. Die mit Akira früher vielleicht befreundet wahr. Erstmal
konnte Akira nichts sagen. Sie seufzte leise " Könnte es sein, das wir uns von früher kennen?. " fragte die blau Haarige und schmunzelte dabei etwas *Wer wohl dieses Mädchen ist?, vielleicht wahr sie das Mädchen, den mein Bruder meinte? - oder sie wahr einfach eine alte Freundin von mir, in die ich mich nicht erinnern wirklich konnte* dachte sie sich und seufzte innerlich. Es wahr schlecht, sich nicht an viele Sachen zu erinnern. Nur der Autounfall wahr daran schuld. Ihren Teddy in der Hand, hielt sie Usami noch fester "Wie heißt du?" fragte sie einfach danach und wollte es gerne wissen. Vielleicht würde sie sich wieder erinnern, wenn sie ihren Namen wusste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hirasawa Yumi

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 767
Anmeldedatum : 05.01.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Mi Apr 13, 2011 6:15 pm

Es traf Yumi wie ein Stich ins Herz. Erinnerte sich Akira etwa nicht an sie? Gut es war beinahe ein Jahr her… aber… die Tränen brachen nicht ab. Und immer noch ließ sie nicht zu Akira loszulassen. Sie hatte Angst dass sie dann weggehen könnte. “Mein Name ist Hirasawa Yumi“ sagte sie schluchzend wobei sie Akira jedoch mit sich ein wenig vom Rand der Klippen zog. “Wenn dein Nachname Shindou ist… dann… dann…“ die Pinkhaarige schluckte. Konnte sie jemanden der sich scheinbar nicht an sie erinnern konnte sagen dass sie zusammen waren. “Sie haben mir gesagt du bist tot!“ brachte sie weiter völlig aufgelöst heraus. Wenn sie eigentlich ein Engel war, nur hier auf Erden um sie zu retten dann würde sie zumindest jetzt die Wahrheit. Vor eben jener Wahrheit hatte sie Angst und klammerte sie umso fester an die Kleinere. Wieder bot sie einen sehr erbärmlichen Anblick, aber das war ihr gerade egal. So egal wie es einem nur sein konnte. Akira. Nur sie beherrschte gerade ihre Gedanken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira Shindou

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 10.04.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Mi Apr 13, 2011 6:29 pm

Die Shindou nickte und sah nach vorne *Sie hieß also Yumi Hirasawa* dachte sie sich. Es wahr einfach ein komischer Tag. Als die andere ihren Namen nannte, konnte sie sich nicht an was erinnern. Vielleicht würde ihr später etwas ein fallen. Sie seufzte wieder und wahr geschockt als Yumi sie für Tot erklärte. "W-Wenn ich Tod währe. W-Wieso kannst du mich dann Umarmen und wieso stehe ich dann vor dir?" fragte sie mit einer verwirrten Stimme und schielte aus dem Augenwinkel zu Yumi. Es wahr grad eine komische Situation. Als die andere Wenn dein Nachname Shindou ist… dann… dann…“ sagte wahr Akira nun noch mehr verwirrter "Ja so lautet mein Nachname, was währe dann?" fragte sie Yumi. Heute stellte Akira zu viele Fragen. Das wahr eigentlich nicht schlimm - Fragen - nützte - immer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hirasawa Yumi

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 767
Anmeldedatum : 05.01.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Mi Apr 13, 2011 6:46 pm

Sie war also nicht tot? Ja sie hatte recht? Wenn sie tot wäre dann wäre sie nicht hier. Nicht real. Weg! Dann sagte sie dass sie tatsächlich Shindou hieß. Sie drückte die kleine Blauhaarige an sich. Noch stärker als zuvor. “Ich liebe dich. Ich liebe dich so sehr“ presste sie heraus ohne es zu wagen zu erwähnen dass sie eigentlich auch zurückgeliebt werden sollte. Neben vielen Tränen die ihren gereizten Augen entkamen roch sie an Akira. Selbst nach hunderten von Jahren hätte sie erkannt wie gut sie roch. Das war ihre Akira. Keine Doppelgängerin. Kein Geist. Kein Engel. Nein das war einfach nur Akira. Sie war hier. Und sie lebte. Warum war ihr im Moment gleichgültig. Sie war da. Bedeutete dass für Yumi das sie doch noch glücklich werden konnte? Der Gedanke an Suizid war vollkommen verschwunden. Warum sollte sie? Sie war im Moment glücklicher als je zuvor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira Shindou

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 10.04.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Mi Apr 13, 2011 7:46 pm

Akira sagte erstmal nichts und ließ sich weiter von Yumi umarmen. Als diese meinte sie würde Akira so sehr Lieben, schaute sie jetz noch mehr verwirrter und seufzte innerlich. Danach lächelte sie liebevoll und hatte recht, das wahr diese Yumi, die ihr Bruder Kazuya meinte. Etwas schob sie Yumi sanft von sich weg und wollte ihr in die Augen und ins Gesicht sehen. "Hm, du bist also diese Yumi von früher und stimmte es das wir früher zusammen wahren?" fragte die blau Haarige und konnte sich selbst nicht vorstellen, das sie mit ein Mädchen zusammen wahr. Für sie wahr das wirklich Komisch und sie musste sich erst wieder daran gewöhnen. Immer noch schaute sie Yumi an und wollte erstmal nichts mehr sagen. Ein seufzen konnte man wieder hören, doch dieses wahr Leise. Ein Schritt ging sie nachhinten, ihren Teddy immer noch in der Hand, hielt sie diese noch fester an sich. * Hm, was soll ich nur sagen?* fragte sie sich Gedanklich und schmunzelte etwas. Dann strich sich Akira eine Strähne von den Haaren weg, ihr Blick wandete sie danach von Yumi ab und sah zum Himmel hoch. Ein schöner Anblick. Der Himmel wahr Blau und ein paar Vögeln fliegen herum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hirasawa Yumi

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 767
Anmeldedatum : 05.01.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Mi Apr 13, 2011 8:16 pm

Widerwillig ließ Yumi sich von der Kleineren wegschieben und versuchte ihr ins Gesicht zu sehen ohne vor Glück weiter zu weinen. Oder vor Schmerzen. Denn egal wie sehr sie sich freute… dieser scheinbare Gedächtnisverlust machte ihr auch zu schaffen. Es war hart jemanden wieder zu sehen den man liebte und dieser schien sich nicht einmal an einen erinnern zu können. “Ja das stimmt!“ sagte Yumi beinahe schon verzweifelt. “Erinnerst du dich nicht mehr? Wir waren zusammen bis du diesen Autounfall hattest und… und dann… haben deine Brüder mir gesagt du seist dabei gestorben… i-ich hab jeden Tag an dich gedacht u-und ich hab dich so vermisst uuund…“ Ihre Stimme versagte und über Yumis Wangen rannen wieder ohne Ende Tränen. Nur eine halbwegs vernünftige Erziehung sorgte dafür das sie die Blauhaarige nicht einfach wieder umarmte. Das war auch schwer..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira Shindou

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 10.04.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Mi Apr 13, 2011 9:32 pm

Yumi Hirasawa hatte zugestimmt, sie wahren früher wirklich zusammen gewesen. Eine komische Vorstellung für sie und darüber wollte sie erst nicht mehr nachdenken. Seid den Autounfall den sie hatte, hatte sie sich verändert. Zu einem anderen Mensch - meinte ihr Bruder und deren Frau. Wieder seufzte sie und sah wieder zu Yumi. "Nein ich kann mich leider daran nicht mehr erinnern, das tut mir wirklich sehr leid. Ich hoffe du bist darüber nicht Sauer." sagte sie und versuchte die pink Haarige etwas an zu Lächeln. Schaffte es aber nicht wirklich. "Kazuya hat das also gesagt.." murmelte sie vor sich hin und schmunzelte etwas. "Du hast mich also so sehr vermisst und ist da noch was?, was ich wissen sollte?" fragte sie und konnte sie liebevoll an Lächeln. Ihren Teddy hielt sie noch mehr fester an sich Mhm, ich glaube ich geh bald, bin ich Müde..und Kazuya und Lina erwarten mich bestimmt. dachte sie sich "Ich muss bald gehen, da mein Bruder und deren Frau mich erwarten werden. Möchtes du mit kommen oder willst du noch hier bleiben?" sagte die blau Haarige.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hirasawa Yumi

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 767
Anmeldedatum : 05.01.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Mi Apr 13, 2011 11:56 pm

Sie konnte sich an gar nichts mehr erinnern. Yumis Magen drehte sich um. Irgendetwas Übernatürliches schien sie doch zu hassen. Da kam ihre tot geglaubte Liebe zurück und dann konnte sich diese an gar nichts mehr erinnern. Yumi war nicht sauer… nur enttäuscht. Und ihr wurde ein wenig schlecht. Trotzdem zwang sie sich selbst zu einen Lächeln. Trotz allem… stand da Akira. Und wenn nicht alles nur eine Lüge war… dann würde sie die Gefühle in ihr auch wieder wachrütteln können. Das musste einfach so sein. Es würde so sein. Da war sie sich mehr als sicher. Nämlich verdammt sicher. Dann fragte Akira ob Yumi mit so ihrem Bruder wollte. Die junge Frau winkte ab. SIE hatte die letzte Begegnung mit den Brüdern der Kleinen nicht vergessen. “Ach nein Sch-… Akira. Ich gehe erst einmal nach Hause. Heute war ein langer Tag. Sehen wir uns morgen?“ fragte sie hoffnungsvoll und ging wieder einen Schritt auf das Mädchen mit dem Teddybären zu. “Ich möchte über soviel mit dir reden…“ sie hielt ihr die Hand hin. “Morgen um 12 Uhr beim Kino?“ schlug sie als Treffpunkt vor. Am liebsten hätte sie das Mädchen zur Besiegelung geküsst, jedoch gäbe es inzwischen wenn sie das nicht wollte mehr als nur Probleme mit ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira Shindou

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 10.04.11

BeitragThema: Re: An den Klippen   Do Apr 14, 2011 5:04 pm

Das Lächeln auf ihrer Lippe verschwand wieder und sie höre Yumi erstmal aufmerksam zu, bis sie gleich nach Hause laufen würde. Als die pink Haarige nicht mitkommen wollte, nickte sie und gab ihr ihre Handynummer, damit sie Akira erreichen könnte "Wenn ich Morgen zu spät komme, ruf mich einfach an." sagte sie freundlich und legte ihren Kopf etwas schräg "Wir sehen uns dann Morgen, Yumi-chan." sagte sie und lief dann nach Hause.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: An den Klippen   

Nach oben Nach unten
 
An den Klippen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Zwischen Klippen sind immer Abgründe
» steile Klippen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Konoha City :: The RPG :: Naturgebiete :: Strand-
Gehe zu: