StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Quicklinks
Forum Regeln
Rating 16+
RPG Regeln

FSK 18+ Bereich
FSK 16+ Bereich

Steckbrief Vorlage
Partner Anfragen

Shortnews
News:

In paar Tagen wird dieses Forum gelöscht & geht dann beim neuen weiter. Details findet ihr unter
News.

Partner

Austausch | 
 

 Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 1:50 pm

Ein einfaches Haus, im japanischen Styl, in dem die fünf Köpfige Familie wohnt.
Es steht etwas abseits der Stadt. Es ist schon traditionen dort und in Bestzt der Familie Shiro



Zuletzt von Yuichii am So Dez 05, 2010 10:09 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 2:14 pm

<------- Die Stadt/Marktplatz

Nach einer Ewigkeit kamen sie endlich zu Hause an. Yuichii verstand immer noch nicht warum sie so abseits der Stadt wohnen müssen. Der Weg dahin hörte ja nie auf.
Aber ganz leise und langsam betrat er das Haus, seine Familie sollte ihn aufgarkeinenfall mitbekommen vorallem nicht mit Say. Dementsprechend schlich er sich auch in sein Zimmer was im oberen Stockwerk war. Als er dann dort war legte er seine Freundin in sein Bett und deckte sie zu. Er fand es doch schon süß wie sie schlief. Ganz langsam strich er ihr nochmla über die Wange und machte dann ein leicht wütendes Gesicht.
Aber schnell hörte Yuichii damit auf legte seienn Apfel auf den Nachttisch und stürmte nach unten. Plötzlich riss er die T&ür des Wohnzimmers auf in der Hoffnung seine Familie machte wirklich diesen doofen Ausflug aber nichts war sie alle beisammen und sahen Fern. Wie bedeppert stand der Junge in der Junge. Als ihn sein kleiner Bruder sah sprang er ihn an die Beine Ush..... Bevor der kleine Junge ausreden konnte hielt ihn sien großer Bruder den Mund zu Du sollst mich doch Yuichii nenen. Wie oft hab ich dir das schon gesagt? Der kleine nickte nur und bekam dann die Hand von dem Gesicht weg, schmiegte sich allerdings trotzdem an Yuichii.
Die Mutter sah ihre Söhne verwundert an Oh Ushio du bist ja schon zu Hause. Willkommen zurück Auch sioe nannte ihn bein seienn richtigen Namen und Yuichii sah sie mit finsterer Mine an Das heist Yuichii!, verstanden Y-U-I-C-H-I-I Aber seine Mutter ignorierte ihn und unterhielt sich in der zwischen Zeit mit ihrem Mann. Dieswer las aber nebenbei Zeitung Was führt dich eigendlich hier her mein Sohn? Sonst bist du nie um diese Uhrzeit zu Hause, fragte er wärend er weiterhin Zeitung las.
Verlegen kratzte sich Yuichii am Kopf Ach ja ist Kimo da? Ich bruahc siene Hilfe. Meine Freundin liegt oben und ihr ist etwas passiert
So seine Familie hörte in seiner Ausgae nur ein was herraus "meine Freundin" sofort stürmmter auch seine Mutter zu ihm und sah ihn mit Sternen in den Augen an. Yuichii merkte was für ein Fehkler er grad beganegn hat. Der kleine Bruder sah wieder zu den Jungen hoch Ki-chan ist auf arbeit aber er kommt Abend wieder
Na toll Abends erst, wer weis was dann schon mit ihre Wange ist. Ah egal Kimo wird schon wissen was dann zu machen ist. Er wollte gerade etwas zu seiner Mutter sagen allerdings war die aufeinmal weg Shino ist in der Küche. Sie will deiner Freundin ein festmal zubereiten, meinte sie Ganz genau sowas konnte sich der Junge schon denken. Naja egal, seine Familie eben.
Darf ich deine Freundin mal sehen ush... ähm Yu-chan?, fragte der kleine mit einem Dackelblick. Yuichii tätschelte ihn über den Kopf Keine Spitznamen! Aber na gut, du musst ganz leise sein! Die beiden Gingen schlieslich hoch. Der ältere der Brüder stellte einen Stuhl vors Bett, setzte sich hin und seienn kleinhe Bruder auf seien Schoß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 3:07 pm

Sai schlief friedlich und ganz behutsam. Nach einer Weile wurde sie wach. Sie merkte das sie auf was weichem lag. So öffnete Sai ihre Augen. Das Erste was sie sah war der Apfel. Dann wanderte ihr Blick zu einem kleinen Jungen. Er saß auf Yuichiis Schoß. Sie sah den kleinen an. Wer ist das? Und wo bin ich eigentlich?, dachte sie bei sich und tippte drauf das sie bei Yuichii zuhause war. Sai setze sich aufrecht und sah die beiden mit einem lächeln an. Doch bald merkte sie das brennen der Wange wieder und fasste sich dort hin. Ein kleines seufzen entfuhr ihr.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 3:38 pm

Nach einer Weile wachte Sey wieder auf, erleichterung machte sich bei Yuichii breit. Deer kleine Bruder sah das Mädchen gespannt an Du~ Tante was hast du da gemacht Kurz danach verpasste ihn der Ältere eine kleine Kopfnuss Sowas fragt man doch nciht zischte er dann leise. Ja etwas anstan hatte Yuichii dann doch irgendwo. Verlegen kratzte er sich am Kopf Tut mir leid das ist mein kleiner Bruder Emilo Noch bevor etwas anderes hätte passieren können trat auch schon die Mutter ins Zimmer Ushio! Ist deine freundin aufgewacht? Ich hab ihr eine kleine Suppe gekocht, sagte sie dann mit freudestrahlender Stimme. Yuichii allerdings drehte sich nur um sah seine Mutter mit finsteren Blick an Yuichii Wie oft soll ich das noch sagen!, rief er dann. Ja er war etwas sauer schon allein weil Say jetzt seienn richgtigen Namen kennt.
Aber wieder mal ignoriete seine Mutter ihn. hatte derweil die schüssel mit der Suppe auf das regal gestellt und sich dem Mädchen zugewidmet Oh Gott das sieht ja schrecklich aus. Was ist denn passiert? Na wart mal noch etwas Kimo müsste bald anch Hause kommen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 3:59 pm

Sai schmunzelte als sie Yuichii und seinen Bruder sah. Auf einmal kam seine Mutter rein. Ich blieb der Atem weg. Sie war eine wirklich wunderschöne Frau. Es war kaum zu glauben. Doch Sai war es ziemlich peinlich mit ihrer Wange. Sie wollte nicht so sagen das ihr Vater sie schlug obwohl es wahr war. Dann sah sie Yuichii an und lächelte. Also hieß er in echt Ushio. Sie grinste. Aber man merkte das er nach seiner Mutter kam. Diese gekonnte Art was zu Ignorieren. Dann sah sie wieder seine Mutter an. „Wer ist den Kimo?“, fragte sie leicht schüchtern. Allgemein war sie recht schüchtern gerade. Alle waren so nett zu ihr. Dabei kannten sie sie noch gar nicht so richtig. Aber trotzdem freute sich Sai riesig. Diese nette Familie. Doch eins ist ihr aufgefallen. Sie ist gar nicht so unnormal wie sie es dachte. Yuichii schien eine doch recht normale Familie zu haben. Dieser Gedanke zauberte ihr ein süßes lächeln auf ihr Gesicht.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 4:52 pm

Kimo ist mein großer nerviger Bruder sagte Yuichii dann nur leicht genervt. Er war sauer wegen seinem Namen. Aufeinmal hörte man die Tür unten zuknallen. Kimo kam nach früher nach Hause. Schon gleich schickte ihn der Vater nach oben zu den allen. Es rief jemand von Anfang des Ganges vor Ich hab gehört ihr habt ein Problem, was gibt es denn? doch bevor jemand antworten konnte kam der junge Man schon um die Ecke. Er war echt eine augenweite Tze wir brauchen dich nicht Plötzlich wurde der mittlere der Brüder ziemlich abweisend und schaute beleidigt zur Seite. Stimmts Say.... als er zu seiner Freundin schaute stand auch schon Kimo bei ihr und schaute sich ihre Wange an Oh das sieht garnicht gut aus. Wer auch immer da geschlagen hat muss ganze arbeit geleistet haben Alle schauten verwundert zu ihn. Ja er war eben perfekt bei dem was er machte. Yuichiis ältere Bruder wollte ihr grad an die Wange fassen da legte der Junge sein Gesicht dazwischen Fass sie ja nicht an auch wenn du Arzt bist. Sowas kann man auch durch Augen untersuchen War er etwa eiversüchtig? Na gut wer wäre das nicht bei so eienn Bruder? Ohman du bist un bleibst der Alte. Na gut es reicht wenn wir es heute kühlen ich bring morgen eine Creme von Arbeit mit Auch wenn Yuichii eifersüchtig war sah er seinen Bruder trotzdem dankend an. Die Gesundheit von sayuri war ihn wol am wichtigstens im Moment.
Aber dann kam die Mutter und schubste ihre zwei Jungs weg, anschließend nahm sie die Hand des mädchens Was jemand hat dich geschlagen? Komm wir gehen zu meienm Mann und zeigen diesen Idioten an, er ist Anwalt und kann dir am besten helfen Obwohl Shino sie gerade mal ein paar Minute kannte behandelte sie, sie jetzt schon wie ihre eigene Tochter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 5:12 pm

Sai lächelte. Sie empfand viel Liebe und Freundlichkeit. Als dann der Älter Bruder rein kam staunte Sai nicht schlecht. Er sah gut aus und schien nett zu sein. „Ge-geht das bald weg?“, fragte sie Kimo vorsichtig. Als dann auf einmal Yuichiis Gesicht da zwischen kam lachte sie. Er war tatsächlich eifersüchtig. Sie fand das unglaublich süß von ihm. Dann wendete sich Sayuri seiner Mutter die sie mit einem süßen lächeln ansah. „M-mein Vater war dies vorhin.“, sagte sie zu seiner Mutter. Diesmal hatte sie keine angst es zu sagen. Vielleicht würde es ihm gut tun wenn ihn jemand das mal zeigt. Dann sah sie in die runde. Sie konnte das Gefühl gar nicht so gut beschreiben aber sie fühlte sich unglaublich gut. So viel Nettigkeit. Und die Mutter hatte sie auch gleich ins Herz geschlossen. Eigentlich hat Sai alle in ihr Herz geschlossen. Sie war einfach glücklich. „Ich hoffe ihr Mann kann mir helfen.“, sagte sie dann ruhig zu seiner Mutter. Nach einer Weile stand Sayuri auch endlich aus dem Bett auf. Sie schwankte ein bisschen da sie solange gelegen hatte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 5:31 pm

Say schwankte und schnell war Yuichii bei ihr um sie zu stützen Schatz pass auf. Nicht übereilen. Ruh dich lieber noch etwas aus Muss sie nicht. Ihr gehts gut sagte dann der älteste. Dieser konnte sie ja erstmla nur nich von weiten ansehen. Yuichii drehte sienen Kopf dann zu ihn kniff die Augen leicht zusammen Wer hat dich um deine Meinung gefragt?, sagte er dann mit leicht genervter Stimme. Darauf musste Kimo nur schmunzeln. Dann zocg der kleine Bruder an Yuichiis Hosenbein Gehen wir zu Dad? Dabei sah er ihn mit großen kuller Augen an. Stimmt seine Mutter meinte er könnte seiner Freundin helfen. Jop gehen wir. Aber say du musst ihn reden ich werd aber dabei sein ok? Dann tätschelte er Emilo Du spielst mit Kimo ok kleiner? Auch wenn er einen extrem trauigen Blick aufsetzte nickte er und ging zu seinen großen Bruer. Yuichii nahm dann die Hand von Sayuri und nahm sie mit runter. Auch die Mutter ging mit. dann standen sie da zu dritt vor dem Wohnzimmer. Die Mutter öffnete die Tür und trat mit ihr hinein Vater wir müssen mal reden. Meine Freundin braucht deine Hilfe seine Stimme war ziemlich ernst. Der Vater legte die Zeitung weg un sah die Gruppe an Gerne doch. Freut mich sie kennen zu lernen mein Name ist Max. Setzt dich doch bitte Die Mutter verschwand wieder in die Küche um alle Tee zu machen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 5:59 pm

Sai lächelte als Yuichii seinen Bruder anmachte. Aber der hatte recht ihr ging es gut. Aber er hatte sie Schatz genannt. Innerlich machte Sai viele kleine Freudensprünge. Dann gingen sie runter. „Die Freude ist ganz meinerseits“, sagte Sayuri nett und setze sich hin. Dann atmete sie tief durch. „Ich bräuchte dringend ihre Hilfe. Obwohl es mir ein wenig schwer fällt.“, sagte sie ernst und merkte das sie hochgedrungen redete. Sie hielt sich fest an der Hand von Yuichii. Immer wieder sieht sie das ernste Gesicht von ihrem Adoptivvater vor sich. Dieses harte Gesicht wo nie ein Lächeln zu sein scheint. Auch wenn er so ist, ist es dennoch ihr Vater. Sai glaubt das es ihr deswegen so schwer fällt. Doch sie riss sich zusammen und sah den Vater von Yuichii einfach in die Augen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 6:11 pm

Ein leichter Druck war bemerkbar als Say ihr Problem anbrachte aber tat so als ob er nichts gemerkt hätte. Der Vater schnekte ihr ein lächeln um ihr wenigstens etwas Angst zu nehmen Das geht vielen so. Sie müssen keine Angst haben, sagte er dann mit ruhiger Stimme. In der zwischen Zeit war die Mutter mit den Tee wieder da und stellte allen außer Yuichii einen hin. Danach setzte sie sich neben ihren Mann und lächelte ebenfalls. Du kannst auch erst mit meiner Ma reden wenn du willst, sie ist Psychologin und wieder war dieser besorgte Unterton in seiner Stimme zu hören. Aber man merkte hier jetzt total wie anders Yuichii sei. Jeder in seiner Familie war wichtig und hatte einen guten Beruf und er? Ihm war das alles egal und viel zu langweilig. Lieber sein ohne jedeglichen Verpflichtungen führen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 6:27 pm

Sai entspannte sich langsam wieder. Sie sah Yuichiis Mutter an. „Vielen dank.“, sagte sie und nahm ein Schlückchen Tee. „ Nein nein. Es wird schon gehen.“, sagte zu Yuichii. Dann widmete sie sich seinen Vater. „ Es ist folgendes. Mein Vater ist ein ziemlich hoher und angesehnder Graf. Bei ihm sind strikte Regeln. Und vor allem gehorsam. Ich bin aber nun 16 Jahre alt und kann mein Leben schon ein wenig selber Planen. Auch mit wem ich verkehre oder nicht. Ich hatte mich entschlossen mit ihrem Sohn zu verkehren. Aber mein Vater hielt ihn nicht für würdig und schlug mich deshalb.“, Sai machte eine schnelle trotzdem eine halbwegs verständliche Erklärung über ihren Vater und was passiert war. Es kam ihr alles wieder in den Sinn. Reichte die Erklärung eigentlich? Musste sie mehr sagen? Über ihre Vergangenheit sprechen. Es machte Sai alles noch ein wenig Sorgen. Doch sie wusste anders könnte man ihren Vater nicht stoppen. Sie hoffte das es was hilft. Aber irgendwie merkte man hier was Gewaltiges. Yuichii stach ziemlich von seiner Familie ab. Alle aus der Familie die arbeiten konnten hatten einen hohen und angesehenen Job. Außer Yuichii. Ihm schien es egal zu sein. Und das mochte Sai so an ihn. Er war einzigartig. Er war ihr einzigartiger Freund. Es machte sie unheimlich stolz so jemanden zu haben und so eine Nette Familie.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 6:49 pm

Der Vater hörte genau zu und schüttlete zwischendurch nur noch mit den Kopf. Er hatte zwar schon vieles erlebt aber einiges war für ihn noch immer schlimm. Dann legte er eine Hand an das Kind und überlegte Es gäbe viele Möglichkeiten. Also seit ihr Blutsverwand? Egal ob richtige Eltern, Tante, Onkel oder so?
Aber seine Mutter sah leicht erschrocken Du bist 16 und wohnst alleine? Das kannste ja mal gleich vergessen. du wohnst erstmal hier bis Ushio sich eine Wohnung sucht Ja wenn es um sowas geht kann die Mutter von Yuichii ziemlich streng sein. Für sie war Sayuri eindeutig zu jung für eien eigene Wohnung
Die Miene des Jungen veränderte sich nicht ein wneig und linste zu Say. Sie würde bsetimmt was dagegen sagen. Aber irgendwie war er auch der Meinung seiner Mutter. Hier könnte er viel besser auf sie aufpassen und vor ihrem pöpel Vater beschützen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 7:07 pm

„Nein es sind meine Adoptiveltern. Ich weiß von meinen Eltern bzw. weise meiner Richtigen Familie nichts.“, sagte sie ernst. Als die Mutter wollte das sie hier her ziehen würde war sie leicht geschockt. Erst wollte sie was dagegen sagen aber so mehr. Es war ein komischer Gedanke hier zu Wohnen und es machte ihr ein wenig Angst. „Aber mache ich ihn damit auch keine Umstände. Ich meine…ich komme auch gut alleine zurecht. Es hat bisher ja auch geklappt.“, sagte sie. Sai wusste nicht genau ob es eine Gute Idee war. Aber wenn sie doch herkommen würde müsste sie gleich los ihre Sachen holen. Es wäre wirklich wichtig damit sie alles wichtige hat bevor ihre Eltern auf die dumme Idee kamen zu kommen.


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 7:21 pm

Der Vater nickte nur freundlich und stand dann auf. Gehst du ins Büro Schatz? fragte siene Freu mit liebenswerter Stimme. Max nickte freudig, gab seiner Frau einen Kuss und ging dann aus den raum. Oh man wie ekelhaft muss sowas vor anderen sein? Yuichii mochte es dies abslout nicht immerhin wusste er sehr gut wie glücklich seien Eltern waren und musste das nicht auch noch sehen. Tja du wirst sowas auch später machen, gab seine Mutter dann mit eifrigen Konter Werd ich ganz bestimmt nicht, wehrte sich gleich der Junge. Warum sollte er auch hallo? nicht umsonst fand es der junge doof.
Diesmal hörte die Mutter Yuichii sogar zu wante sich trotzdem recht schnell wieder Sayuri zu und winkte mit den Händen ab Ach quatsch du machst doch keine umstände. Wie du sicher gemerkt hast sind wir nicht arm und leiden den sicheren Hungertot Als sie fertig war mit reden stand sie auf, nahm die Teetassen und ging richtung Küche Hast du irgendwelche Essenwünsche meine Liebste? Ja Say wurde hier wirklich wie ein einständiges Familienmitglied behandelt und eigendlich auf Händne getragen
Ich nehm das selbe wie immer, du wist ja fügte Yuichii hastig hinzu. Er hatte keine Lust auf anderes Essen wie das was immer zum Abendbrot bekommt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 7:35 pm

Sai lachte über das meckern von Yuichii. „Nein mir ist alles recht.“, antwortete Sai Yuichiis Mutter mit einem lächeln. Als sie sah das seine Mutter in der Küche war wendete sie sich Yuichii. „Danke schön.“, sagte sie und gab ihn ein Kuss auf die Wange. Dann sagte sie eine Weile nichts. „Ich muss aber noch mal zu mir.“, sagte sie zu Yuichii und sah ihn an. „Ich muss noch paar Sachen holen die Wichtig sind und Klamotten fehlen mir auch.“ Sie überlegte was sie dort noch alles hatte und guckte auf die Uhr. Ihre Eltern würden ihren Kontrollgang in mind. eine und eine halben Stunde machen. Davor musste sie zu Hause gewesen sein. Wenn sie jetzt los ging. Würde sie es noch schaffen. Mit einem Ruck stand sie auf und ging richtigung Flur. Sie war sich sicher das ihr nichts passieren wird. „Yuichii ich komm gleich wieder“, versicherte Sai ihn und zog ihre Schuhe schnell an.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   So Nov 21, 2010 7:49 pm

He wie jetzt sie kommt gleich wieder? Sie will doch nicht etwa? Spinnt sie jetzt total?, dachte sich Yuichii. Schnell rantte er auf den Flur Say..... er wollte sie aufhalten allerdings knallte dort schon die Tür zu. Wutentbrannt rannte er nach oben zu seinen Brüdern Hey du Arzt freak... komm mit!,sagte er dann un war völlig außer Atem so aufgebraust war er. Kimo sah ihn allerdings nur verwundert an Wieso sollte ich das?, erwiederte er darauf. Aber so schnell konnte niemand Schauen packte Yuichii seinen großen Bruder am Kragen Du kommst jetzt gefälligst mit sonst probiere ich meine Boxkünste an dir aus Bruderherz Ja er war wütend sehr wütend. Kimo merkte das zumal er so noch nie seinen kleinen Bruder erlebt hatte. Normal lies ihn nichts aus der Fassung bringen. deswegen winkte er auch nur ab Okok ich hab ja verstanden. ich komm ja mit
Schnell zogen sich die Brüder an und rannten zur Tür. Die Mutter kam aus der Küchentür Wohin geht ihr?, fragte sie besorgt. Das ist egal wir kommen gleich wieder, sagte dann Yuichii wärend er sich hastig die Schuhe anzog. Dann gingen die Zwei raus und rannten Sayuri hinter her.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   Sa Nov 27, 2010 3:50 pm

cf: Sayuris kleines Haus

Eigentlich sollte Sayuri glücklich drüber sein. Oder? Aber irgendwie kochte es in ihn vor Wut. Diese Chihiro hatte in ihr was ausgelöst dass sie versuchte gekonnt zu ignorieren doch sie hatte gehört was sie noch gerufen hat. Und das hatte ihr Fass zum platzen gebracht. Say riss ihm das Handgelenk weg und verschränkte ihre Arme. Allgemein ging sie schneller als er. Sie wusste er konnte nichts dazu. Sie fühlte sich auch zu besitzt ergreifend. Aber ihr war es in dem Moment egal. „Der zeig ich es noch…wer hier nicht normal ist.“, murmelte und lief einfach weiter ohne wirklich auf Yuichii zu achten. Sie war einfach zu aufgebracht. Denkt sie echt sie wäre was Besseres? Das glaubt nur sie. Nur weil ich so erzogen wurden bin heißt es nicht dass ich nicht anders kann. Und wenn ich mir dafür Unterricht hole anders zu sein. Ich werde sie schlagen ein für alle mal, so waren die Gedanken von Say. Sie schmiedete Pläne warf sie wieder über den Haufen und dann blieb sie stehen. Ihr viel was brillantes ein. Doch ihr schoss was durch den Kopf. Ich hab in meiner Wut Yuichii vergessen. Deswegen blieb das mittlerweile ruhige Mädchen stehen und drehte sich um, um zu gucken wo Yuichii sei.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   Sa Nov 27, 2010 4:05 pm

Plötzlich riss sich Say los und rannte vor ihn, Yuichii schaute natürlich erstmal verwundert und rannte dann zu Say um neben ihr her zu laufen Schatz sagte er dann aber es kam keine Antwort. Aber es wäre nciht Yuichii wenn er nicht nach geben würde Say? Und wieder kam keine Antwort. So langsam wurde es dem Jungen zu viel Sayuri?! rief er fast. Allerdings kam wieder keine Antwort. Aber warte seine Freundin murmelte etwas vor sich hin. DSer Junge blieb nur wieder stehen und sah ihr hinter her. NAch einer ganzen Weile drehte diese sich dann wieder um. Ach hatte sie sich abreagfiert? Warum war Say eigendlich so aufgebracht? Hatte er etwas falsch gemawcht? Nein eigendlich oder doch? Yuichii steckte seine Hände in die Kackentasche und ging langsam auf das Mäödchen zu. Allerdings sagte er nicht ein Wort
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   Sa Nov 27, 2010 4:14 pm

Sie hatte die ganze Zeit nichts mitbekommen. Ob er jetzt verärgert war das sie gerade so Wütend war. In ihr stieg die Sorge auf. Deswegen stand sie dort einfach und sah ihn aber nicht an. Er kam auf sie. Sie machte den Mund auf um ihn dann sofort wieder zu zu machen. Sie sagte ja doch nichts. Oder nur was Normales. Ein seufzen entfuhr ihr und Sayuri wartete bis Yuichii wieder bei ihr war. Ich muss ihn anrufen. Er wird mir helfen, dachte und würde einen Freund von ihr anrufen. Sie wollte sich unbedingt für Yuichii verändern. Sie dachte auch drüber nach ihre Haare zu scheiden. Wieso nicht?! Ein neuer Look war doch immer gut. Oder? So ging sie mit Yuichii eine Weile. Doch das schweigen machte sie verrückt. Sie hatte ihm nicht zugehört und jetzt redeten sie gar nicht mehr. „Sorry.“, huschte es ihr Leise über die Lippen und die hielt Yuichii an der Jacke fest aber auch schnell wieder los. Sie sah ihn nicht an. Irgendwie war die Situation eher gesagt die Atmosphäre erdrückend. Sie wühlte sich unwohl zwar nicht sichtlich..aber ein wenig.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   Sa Nov 27, 2010 4:27 pm

Und wieder wahr so eine ruhige und leere Stimmung da. Aber was sollte auch,Yuichii war es irgendwie grad egal. So liefen die Zwei nebeneinander aber eher wie normale Freundin. Irgendwann aber hielt ihn Say kurz an seiner Jacke fest und murmelte etwas vor sich hin. Der Junge linste über seine Schulter abllerdings hatte er eienn sehr neutralen Blick. Als sie wieder los lies drehte er seinen Kopf wieder anch vorne Lass uns weiter gehen, wir sind bald da, ich bin müde Es stimmte sogar Yuichii war komischer weise augfeinmal extrems müde warum auch immer.
Dann waren sie bei seinem Haus angekommen. Der Junge ging rein, zog sich aus und rief ein Wir sind wieder da ins Haus. Seine Mutter linste aus dem Küche und sah wie ihr Sohn die Treppen hoch ging Ushio wo gehst du hin? Yuichii blieb kurz stehen und sah dann zu ihr runter Ich bin müde und leg mich hin. Kümmert euch in der Zeit bitte um Say Gleich danach verschwand er auch in seinem Zimmer und legte sich aufs Bett dabei schleif auch er sofort ein.
Shino sah zu Say die noch immer in der Tür stand Komm rein mein Liebes. Mein Mann hat dein Gepäck bereits ins Zimmer gebracht. In den laufendne Tagen kommt jemand und holt alles andere aus deiner Wohnung, sagte sie dann wie imemr mit ihrer fröhlichen, ruhigen Stimme und einem lächeln im Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   Sa Nov 27, 2010 4:41 pm

Sayuri sah die Mutter von Yuichii an und lächelte leicht. „Vielen Dank das Sie und Ihr Mann mir so helfen“, sagte sie. „Würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich mich auch hinlege. Ich bin müde und es war heut alles zu viel für mich.“, fügte hinzu. Say lächelte knapp und ging in das Zimmer. Es sah schön aus und dort an der Seite stand ihr Gepäck. Als Sayuri nun alleine war setze sie sich aufs Bett zog das Kissen an sich und fing an Stumm zu weinen. Es lag nicht daran das ihr heut so viel passiert ist. Sondern das sie durch ihr dummes Handel es irgendwie geschafft hat so eine kalte Mauer aufzubauen. Sie wollte mit jemanden reden. Aber sie wusste nicht wer. Sollte sie einfach zu Yuichii gehen? Nein er war müde und wollte sie jetzt sicher nicht sehen. Sie grub sie ihren Kopf weiter ins Kissen. Nach einer weile rief sie ihren alten Kindheitsfreund an. Sie wollte ihn fragen ob er ihr helfen würde. Aber er ging nicht ran. So seufzte sie wieder und dachte nur an Yuichii. "Yuichii", murmelte sie.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   Sa Nov 27, 2010 4:48 pm

Nach einer Weile Klopfte jemand an Says Tür und betrat es langsam Sayuri was ist denn los? es war kein anderer als Kimo. Sein Zimmer war genau neben dem von ihr und hörte somit das sie leicht weinte. Ist irgendwas passiert? Wo ist mein Bruder? Obwohl es sich nicht gehörte ging er ind das Zimmer und machte die Tür zu. Dann hockte er sich vors das Bett und sah sie besorgt an
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   Sa Nov 27, 2010 5:05 pm

Sie hörte das Kimos Stimme war doch sah sie nicht auf und weinte in das Kissen. Als er sich zu ihr setze, hob sie ganz langsam ihren Kopf und sah ihn an. „Dein Bruder ist in seinem Zimmer.“, sagte sie leise. „Ich weiß nicht wirklich was passiert ist. Vielleicht. Nein es war meine Schuld. Ich..bin..einfach..“, wieder kamen ihr die Tränen und sie weinte ins Kissen

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   Sa Nov 27, 2010 5:27 pm

Kimo musste seufzten als er ihre Worte hörte,. Dann nahm er ihr das Kissen weg und reichte Say dein Taschentuch. So trockne erstmal deine Tränen dann reden wir weiter Gleich dnach setzte er sich im Schneidersitzt vor das Bett Was hat der kleine Idiot denn gemacht? Etwa wieder was mit deinem Vater? Diesmal veränderte sich der Blick des älteren Bruders. Er war er so ziemlich komisch und kaum zu erklären. Aber er wartete erstmal und lies alles stocken dann setzte er wieder an Say darf ich dich was fragen? Was weist du alles über meinen kleinen Bruder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   Sa Nov 27, 2010 5:38 pm

Sayuri wischte die Tränen weg und schnäuzte sich kurz die Nase. Dann sah sie Kimo an. „Mit meinem Vater ist nichts. Und in dem Sinne hat Yuichii gar nichts gemacht. Eher ich. Ich war vorhin so sauer und hab ihn irgendwie ignoriert aber nicht mit Absicht. Ich…ich war so in Gedanken versunken. Seid dem. Ist zwischen uns so ein Abstand wie eine Mauer.“, erklärte sie ihm. Ihre Stimme war gebrochen. Sie war nicht fest sie war nicht stark. Say fühlte sich eh gerade als wäre sie nur ein kleines Häufchen elend. Als Kimo ihr die Frage stellte riss sie die Augen auf. Ja was weiß sie schon wirklich über Yuichii? Sie brauchte gar nicht lange nach denken. Sie kannte die Antwort. Sie lautete nichts. Sie wusste kaum was von ihm. Nur paar grobe Dinge. Aber sollte man was wissen über den Menschen den man liebt? War es nicht so?
„Ich..“, fing sie an und stockte. „Ich weiß fast gar nichts über ihn.“, gab sie zu. Und da wurde ihr erstmal einiges klar. Ihr kamen so viele Fragen in den Kopf. Hätte so was überhaupt funktioniert? Hätte Chihiro alles zerstört? Ihre dumme Eifersucht? Ihre Wut von vorhin? Ihre abweisende art? Die Tatsche das sie nichts weiß? Oder das sie doch einfach nur ein Mädchen ist was normal ist? War sie zu normal? Immer mehr Fragen kamen in ihr auf. Sie versuchte eine Lösung zu finden. Doch sie schaffte es nicht. In ihrem Sinn glaubte sie nur noch eine Lösung zu kennen. Sie hatte jetzt noch nicht mal mehr die Kraft zu weinen. Deswegen hatte ihr Gesicht nur noch Traurigkeit und sie sah Kimo an.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)   

Nach oben Nach unten
 
Haus der Shiros (Yuichiis Zuhause)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Meine Freundin war erst spät zuhause
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» ich alleine zuhause hocke und am liebsten heulen würde
» altes japanisches Haus mit großem Garten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Konoha City :: The RPG :: Wohngebiete-
Gehe zu: