StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
KalenderKalender
Quicklinks
Forum Regeln
Rating 16+
RPG Regeln

FSK 18+ Bereich
FSK 16+ Bereich

Steckbrief Vorlage
Partner Anfragen

Shortnews
News:

In paar Tagen wird dieses Forum gelöscht & geht dann beim neuen weiter. Details findet ihr unter
News.

Partner

Teilen | 
 

 Marktplatz

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Sa Nov 20, 2010 9:16 pm

Sai war ein wenig enttäuscht aber sie sagte nichts. Schnell zog sie die Jacke aus „Hier bitte schön!“, sie reichte ihm die Jacke „Yuichii. Ich mag dich. Es gibt selten Leute die ich mag und auch noch anders sind. Du gefällst mir.“, sagte sie ihm ins Gesicht. „Auch wenn du mich vor ein normalen hälst.“ Sie sah ihn ernst an. Sie war sich nicht wirklich sicher mit welcher Reaktion sie gleich konfrontiert wird. Sai spielte es öfters im ihren Kopf ab. Doch egal welche Option sie wählte. Es war irgendwie komisch. Aber sie dachte eher daran , das er gleich was sagte und ging. Oder würde sich doch mit ihr unterhalten? Würde er ihr wieder komische Fragen stellen. Wie kommt das? Wir kennen uns kaum? Ja das stimmt aber seine Art gefiel ihr. Sie hatte ihn ja keine Liebeserklärung gemacht. Nur sichtlich gesagt das sie ihn mag. Was war daran den falsch. Aber schon wieder war sie an dem Punkt wo sie nicht wusste wie es jetzt nun war. Jetzt seufzte sie nur und wartete auf eine Antwort ab. Das war immer noch das beste anstatt sich selber was zusammen zu reimen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Sa Nov 20, 2010 9:25 pm

Leicht verwundert sah er Say an und schmunzelte leicht sagte allerdings nichts. Dann ging er zurück bliebt aber am Ende der Gasse stehen, legte eine Hand an die Mauer Für einen Normalo bist auch ganz ok und das meinte er ernst. Sonst würde er sich ja nicht mir ihr unterhalten oder hätte ihr so geholfen. Denn immerhin war es auch sein erster Kuss aber er machte nicht so eine große Sache daraus. Er hob die Hand was an der Mauer war und winkte damit zu sich hin aber ohne sich umzudrehen Ich geb dir eine Change... beweis mir das du nicht normal bist. Aber diesmal richtig Die Hand des Jungen ging wieder nach unten er verschrenkte die Arme vor der Brust Geb lieber dein Bestes sonst red ich nie wieder ein Wort mit dir, sagte er dann mit leicht ernster Stimme aber man merkte den gewissen Unterton dadrinnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Sa Nov 20, 2010 9:33 pm

Sai strahlte. Ja sie strahlte förmlich als er das sagte. Sofort ging sie zu ihm hin und beugte sich vor um ich lächelnd anzusehen. „Geht klar. Ich bin mein bestes“, sagte sie und das meinte sie ernst. Doch wann? Sie überlegte kurz. „Hast du in ein paar Stunden Zeit? Ich überleg mir was und dann kommst du?“, sie sah ihn fragend an. Aber was sollte sie machen. Sie sollte auffällig sein. Nicht normal? Aber wie macht man das. Sie würde ein Freund der Familie fragen. Der ist arg auffällig. Sie wird es schon schaffen und wenn sie…nein… den Gedanken schob Sai beiseite. Dann stellte sie sich wieder richtig hin und sah einfach nur auf dem Marktplatz. Dann fiel ihr ein Platz ein. Sie hatte ihn mal Gefunden. „Wenn ich bestanden habe möchte ich dich mal Nacht wohin mitnehmen. Einverstanden?“, fragte sie ihn.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Sa Nov 20, 2010 9:39 pm

Yuichii nickte nur auf die Frage ob er Zeit hätte. Was sollte er auch groß vorhaben? Abewr er fragte sich ernsthavt ob sie es schaffen würde den Jungen zu überzeugen. Vielke versuchten es schon sind jämmerlich gescheutert. In der ganzen Zeit ist er bisher nur zwein begenet die es geschafft hatten und die er tatsächlich als Freunde bezeichnete. Sag mir was ich machen muss. Du bist ganz der macher jetzt Yuichii legte dann die Kopf in die Seite und musterte Say etwas, nein er konnte sie sich einfach nicht verrückt genug vorstellen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Sa Nov 20, 2010 10:09 pm

Sai grinste. „Komm um 5 hier wieder her.“, sagte sie zu ihm. Dann gab sie ein Kuss auf die Wange und ging davon. Schnell lief sie zu Paolo der am Ende der Stadt sein Laden hatte.
„Paolo!“, stürmte sie schnell herein. „Sai. Was für eine Freude ma chère. Was kann ich für dich tun?“, fragte Paolo sie. „Ich brauche ein aussergewöhnlichen Style und wehe du bekommst es nicht hin.“, sagte sie ernst. Gar nicht lang gezappelt machte Paolo sich ans werk und zauberte ihr ein Style der sich gewaschen hatte.
Viva Sai. Wir sind Fertig ma chere.“, sagte er. Sai sah in den Spiegel und ihre Augen wurden groß. Sie würde was gutes Singen und so aussehen. Sie hoffte es würde klappen. „Danke Paolo.“, sagte sie gab ihn ein Küsschen und rannte zur Gasse. Sie sah auf die Uhr. 10 vor 5 ob er wohl gleich da sein würde?

Sooo sieht sie aus:
Spoiler:
 

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Sa Nov 20, 2010 10:16 pm

Noch bevor Yuichii was sagen konnte war sayuri auch schon weg. Hmm und macht er in der Zeit? Genau erstmal zu der alten Dame gehen und sich einen Apfel holen. Diesmal bezahlte er allerdings. So nun war trotzdem viel Zeit frei. Er ging wieder zum Treffpunkt allerdings noch keine Menswchenseele da. Hmm na gut er sprang auf die Mauer und legte sich derweil dahin und aß seinen Apfel. Nach einer Weile kam Sai wieder, Yuichii dreht sich auf den Bauch Ohman hast du lange gebraucht, sprach er dann von oben herrab und warf seienn Apfel in die Mülltonne, gleich beim ersten wurf ein Treffer, er war eben ein Sportgenie. Ich hoffe doch das warten und langweilen hat sich gelohnt Der Junge bli9eb schön auf der Mauer liegen und begutachtete Say genau. Ok ihr Outfit war ausgefallen, auch wenn schwarz nicht grad zu seinen Lieblingsfarben galten aber egal zu ihren hellen Touch passte es wiederum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Sa Nov 20, 2010 10:29 pm

Sai grinste nur. „Tjaa wenn man immer kurz brauch ist das normal“, sagte sie und lächelte ihn an. Dann zog sie ihn von der Mauer runter „Kommt mit!“, sagte sie. Sie rannte mit ihm zu einem Denkmal. Es war ziemlich der Mittelpunkt der Stadt. Sai kletterte drauf und zog ihr Outfit an was sie dafür geplant hatte. Dann kamen paar Leute die die Band Mitglieder darstellten. Und ein Mikro nahm sie sich. Dann sah sie kurz in die Menge. Es waren viele Leute. Sehr viele die da hoch starrten wie ein Mädchen auf einem Denkmal stehen konnte. Sie bekam auch viele böse und komische Blicke. Doch sie musste es tun. Von weiten sah sie ihre Eltern. Doch auch dies war ihr Egal. Sie räusperte kurz und fing dann an zu singen.
Als sie das Lied beendet hatte jubelten viele. Sai musste willkürlich grinsen. Ihre Eltern standen diesmal nah und riefen sie solle runter kommen. „Ich werde nicht euer braves Mädchen spielen. Also nervt nicht ihr Spießer!“, rief sie durchs Mikro. „Hier mein nächstes Lied. Es ist für eine Person gewidmet“, meinte Sai und sie wusste das Yuichii wusste das er gemeint war. Oder besser gesagt hoffte sie es. So schloss sie ihre Augen und fing an das Lied zu singen.

Als sie endlich fertig war konnte sie doch hochroten Köpfe ihrer Eltern sehen und das jubeln und pfeifen der Menschen hören. Irgendwie fühlte sich das gut an. Nicht wie sonst ihr langweiliger Alltag immer war. Diesmal und dank Yuichii kam sie aus sich raus.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Sa Nov 20, 2010 10:59 pm

Ohne großer Vorwahrnung zog das ädchen ihn von der Mauer. Wah mach mal halblang Immerhin hätte dabei schon sonst was passieren können. Dasnn standne sie an dem Denkmal und Yuichii bemerkte dies zum erstenmal. Er ging da bestimmt schon 100x vorbei nur so richtig bemerkt hat er es bisher noch nie. Dann kletterte Say darauf und er staunte schon mal nicht schlecht. Na gut mal sehen was noch so passiert. Yuichii schaute sich um und bemerkte die komischen Blicke der Menswchen, ob sie dem gewachsen war? Für ihn war es kein Probloem er provozierete ja sowas regelrecht immer. Dann fing sie an mit singen unds er musste zugeben es klang nicht schlecht, eigendlich wie beim letzten mal. Na gut diesmal spielten solche komischen Typen mit aber das war irgenwie egal. So ok das erste Lied war vorbei aber überzeiugt hat es Yuichii nicht wirklich, das selbe wie das letzte mal nur mit etwas mehr Risiko. Dann riefen wieder diese komischen Leute nach ihr nur diesmal versteckte sich Say nicht sondern gab passenden Konter was Yuichioi echt beindruckte, vor ein paar Minuten hatte sie sich änglichst hinter ihn versteckt und jetzt. Na gut. Dann kündigte sie noch ein Lied an und das für eine einzigste Person. Ok der Junge fühlte sich angesprochen und ein leichtes Lächeln war auf seinen Lippen zu sehen. Als sie fertig war klatschte er kurz. Danach ging er zu seinem kleinen Kind Kann ich dich um etwas bitten?, fragte er dann und lächelte wieder. Das Kind sah ihn komisch an Was denn Onkel? Yuichii nährte sich dem Ohr des Kindes und flüsterte ihm was ins Ohr Wenn das Mädchen da oben runter kommt sag ihr der komische Typ ist am Treffpunkt Das Kind nickte nur Freundin. Schließlich tätschelte er es nochmal kurz und ging dann. Wie immer zzu seienn stand diesmal aber holte er zwei Äpfel und legte sich wieder auf die Mauer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Sa Nov 20, 2010 11:15 pm

Sai grinste als alle klatschen. Dann kletterte sie mit einem Hopps runter. Sie sah ihre Eltern die Sauer waren und auf sie zu gingen. Auf einmal zog ihr jemand am Oberteil rum. Sie sah nach unten und dort war ein kleiner Junge. „Ich soll dir von Onkel sagen. Der Komische Typ ist am Treffpunkt“, sagte der Junge stolz es übermittelt zu haben. Sai lächelte süß. „Danke schön kleiner.“, sie beugte sich runter und gab ihn ein kleinen Kuss auf die Wange. Der Junge wurde schlagartig rot und lief dann in irgendeine Richtung. „Mein Liebes Fräulein. Das wird Folgen mit sich nachziehen.“, konnte sie die Stimme ihres Vaters hören. Sie seufzte und drehte sich um. „Und jetzt? Wollt ihr mich einsperren? Ich mach immer noch was ich will. Auch wenn ihr das tut. Ich bin mein eigener her“, meinte Sai in einem schnippischen Ton. Gleich darauf bekam sie eine Ohrfeige. Sie fasste mit der Hand hin und sah ihn groß an. Sonst würde sie weinen aber dieses mal nicht. „Ich werde zu euch nicht mehr kommen. Ich weiß jetzt was ich will. Und zu deiner Info. Der Junge von Heut Mittag der das Mädchen geküsst hatte und meinte es hätte Fieber. Ja das Mädchen war ich.“, sagte sie ihm ins Gesicht und hat ein freches grinsen. Ihre Eltern bekamen große Augen. Sie erkannten ihre Tochter nicht mehr wieder. „Du machst also mit Männern rum?“, fragte ihre Mutter. „Nein. Ich mach mit niemanden rum. Wenn doch geht es euch nichts an.“, mit diesen Worten dreht sich um und ging weg. „Wo willst du hin Sayuri?“, riefen ihre Eltern Synchron. „Es heißt Sai. Merkt es euch SAI! Und ich bin verabredet“, rief sie und rannte mit einem Lächeln zum Treffpunkt hin. Als Sai endlich dort war konnte sie Yuichii auf der Wand sehen. „Tut mir leid. Mein Eltern haben wenig stress gemacht.“, sagte sie. Ihre Wange tat arg weh…sie hoffte sie war nicht so angeschwollen. „Aber…hab ich bestanden?“, fragte Sai voller Aufregung. Sie hoffte Ja. Sonst würde sie sich noch mehr anstrengen. Wirklich.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Sa Nov 20, 2010 11:27 pm

Er warttete und wartete aber Say kam ewig nicht. Wollte sie etwa nicht mehr her kommen? War sie sauer weil er einfach ging und den kleinen Jungen beauftragte? Nein das glaubte er kamum. Nach einiger Zeit kam sie auch. Ah ihre dummen Eltern wieder. Irgendwann würden sie schon sehen was sie von hatten wegen ihnen musste er warten, aber egal. Jedenfalls blieb sein Blick imer gen Himmel richtet und warf einen der Äpfel zu Say... den anderen aß er natürlich selbst. Setzt dich und ruh dich erstmal aus das war erstmal alles was Yuichii sagte. Dan nach war Stilkle eine unheimliche Stille. Nach 10min die Say wohl wie eine ewigkam vorkam warf der Junge seinen Apfel wieder in die Tonne aber bewegte sich nicht. Sag mal warum machst du das? Ist dir die annerkennung von einen Fremden den du grad mal ein paar Stunden kennst so wichtig?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   So Nov 21, 2010 12:25 am

Sai nahm den Apfel und fing in an zu Essen. Als er eine weile schwieg kam es ihr wie eine Ewigkeit vor. Doch sie sah auch in den Himmel und schloss die Augen. Ihr kam wieder das Lied in Erinnerung. Das Lied was sie kannte aus ihrer Vergangenheit. Das einigste was sie kannte. Als er dann wieder Sprach und ihr diese Fragen stellte schwieg sie eine Weile. Sie hatte ihre Augen immer noch geschlossen. „Das habe ich mich auch gefragt. Aber so wirklich kann ich dir es nicht beantworten.“, sagte sie. Dann öffnete sie die Augen. „Weißt du Yuichii. Wenn man auch in seinem kurzen Leben nicht mehr weiß was wirklich ist. Ist fast jeder was Wert.“, meinte sie ernst dann lächelte sie. „Ich weiß nicht viel von meiner Vergangenheit. Das Einzige was ich weiß ist ein Lied und ich hab eine Kette. Doch von wem und woher kenne ich das Lied? Früher hatte mich das verrückt gemacht und ich konnte so nicht mehr Leben. Aber irgendwann hab ich versucht einfach damit zu Leben. Aber um ehrlich zu sein ich wurde irgendwann in eine Adoptivfamilie gesteckt. Du siehst ja wie sie sind. Irgendwann wollte ich für mich sein. Selbständig und frei. So fing ich an alleine zu Leben. Heute war ein Tag. Ich war auf dem Marktplatz. Alleine. Keine richtige Familie oder Freunde. Dann sah ich dich mit dem Pelzmantel. Ich sprach dich an und du warst zwar ziemlich gemein…aber irgendwie hatte deine Art was an dir. Doch du sagtest du magst keine normalen. Da dachte ich mir. Wieso versuche ich nicht mal unnormal zu sein“, sie machte eine Pause und schwieg und stand auf. Sie klopfte sich den Dreck ab. Dann setze Sai wieder an. „Ich hatte einfach ein normales Leben. Da hast du recht. Aber dann kamst du. Völlig neu und vollkommen nicht normal. Vielleicht verstehst du es nicht aber mir was es wichtig. Dank dir kann ich meinen Eltern sagen was ich will. Nicht einfach ein auf brav und normal zu tun. Vielleicht schätze ich dich deswegen so und versuche bei dir Anerkennung zu finden..“, als sie Fertig war sah sie ihn einfach an. Ohne Emotion. Einfach in seine roten Augen. „Wieso hast du dich zum Beispiel mit einem normalen Fremden abgeben?“, fragte Sai ernst. Sie war selbst überrascht das sie ihn das alles erzählt hat. Aber auch da es jetzt raus war empfand sie nichts Falsches dran. Nein eher war es für sie als würde sie vielleicht jemand verstehen. Nun stand sie da und sah ihn an.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   So Nov 21, 2010 1:11 am

Yuichii hatte sich in der zwischenzeit hingesetzt und hörte genau zu. Ok so einfaches und normnales Leben wie er anfangs dachte. Hmm anfangs wusste er nicht was er nun sagen sollte oder ob es überhaupt poassnd war. Aufeinmal stellte sie sich vor den Jungen und starrte ihn in de Augen. Warum ersich mit einem normalo abgegeben hat? Gute Frage auf die selbst er keine Antwort wusste. Oder etwa doch? Plötzlich sprang Yuichii von der Mauer aber irgendwie schaffte er es so zu landen das es fast so aussah als würde er regelrecht schweben oder von Flügeln getragen werden. Dabei landete er auch gleich vor Say Du fragst warfum ich mich mit einem normalo wie dir eingelassen habe? Heimlich atmete er tief ein und wieder aus. Warum hab ich dir wohl gefolfen? Warum hab ich dir eine Change gegeben oder mich weiterhin mit dir unterhalten obwohl du mir eigendlich viel zu wieder warst?, sagte er ziemlich impulsiv und machte eine kleine Pause dann spach er weiter Ich hab kein Interesse an langweiligen und tristen Menschen. Aber dennoch hab ich dich akzeptiert und gelassen! Weist du auch warum? Ich hab dich schon von der ersten Sekunde nich für normal und langweilig gehalten! Ich hatte mich sofort.... Aufeinmalö stoppte er und nahm das Kinn von Say und nährte sich ihrem Gesicht Das vorns war kein richtiges Ablenkunsmanöver , flüsterte er. Aber wollte keine Antwortr sondern küsste das Mädchen wieder, diesmal allerdings länger als beim erstenmal
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   So Nov 21, 2010 1:27 am

Sai öffnete ihre Augen weit. Er küsste sie. Aber nicht wie vorhin. Es war anders und besonders sie fühlte sich anders. Ein warmes kribbelndes Gefühl kam in ihr auf. Sie schloss die Augen und eine Träne rollte ihr Gesicht runter. Sie war aufgeregt. Als sie dann voneinander abließen sah sie ihn immer noch an. Doch diesmal strahlten ihre Augen liebe aus. Sai’s Gesicht wurde ein wenig rot. Sie wollte in dem Moment irgendwas sagen. Ihr Gefühl Wie glücklich sie war. Wir überrascht. Auch besonders was sie gerade für Ihn fühlte. Sai lächelte nur. Sie nahm Yuichii in den Arm und schmieg sich an ihn. Eine Weile stand sie so. Dann ging sie ein Stück von ihm weg. „Ich liebe dich.“, flüsterte sie leise in die Stille hinein. Als sie diese drei Worte ausgesprochen hatte. War es an ihrer Reihe in zu küssen. Es war kein langer dennoch sanfter und leidenschaftlicher Kuss. Sie konnte alles genau beschreiben. Wenn sich ihre Lippen berührten, dann fühlte es sich an als würde es auf ihrer Lippe kribbeln. Ihr ganzer Köper kribbelte. Es war was Besonderes. In ein einfachen Kuss konnte so viel stecken. Aber Sai wusste auch nur in einem Kuss von jemanden den man liebt. Als sie von ihm abgelassen hatte senkte sie einfach ihren Kopf und nahm seine Hand. Sie zitterte leicht vor Aufregung aber auch weil sie einfach nur glücklich war.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   So Nov 21, 2010 1:53 am

Noch bevor Yuichii überhaupt realisieren konnte was hier passiert und vorallem was er hier gemacht hat. War das wirklich er? Na gut er neigt zwar dazu verrückte Sachen zu machen alles.A ber sowas überkam ihn bisher noch nie. Dann närhte sich Say seinen Ohr und er zuckte leicht zusammen als er diese kleinen drei Worte hörte. Jemand liebte ihn, diesen Abnormalo? Sowas gab es wirklich? Ich dich auch das brachte er schnell noch raus bevor der Junge wieder geküsst wurde.Nach kurzer Zeit lies Say allerdings wieder von ihr ab und nahm seine Handy. Ihre zitterte, hatte sie etwa Angst? War sie verunsicher? Etwas besorgt sah Yuichii seiner Liebsten ins Gesicht und bemerkte das ihre Backe rot war. Ganz vorsichtig strich er darüber Was ist da passiert?, fragte er und hatte einen besorgten unterton in seiner Stimme: Eigendlich wusste er genau das es ihre bekloppten Eltern waren
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   So Nov 21, 2010 2:29 am

Sai zuckte ein wenig als er über rote Stelle strich. Sie setze an und seufzte dann. „Mein Vater schlug mich vorhin als ich ihn widersprochen haben.“, meinte sie leise zu ihm. „E-es ist nicht s-so schlimm wie es aussieht.“, versuchte sie es zu überspielen. Sie sah ihn in die Augen. Eine Weile standen sie so. „Hier bist du!“, eine ärgerliche und tiefe Stimme ertönte. Ihr Vater. Sai drehte sich um. Ihre Eltern standen dort und waren sehr sauer. Ihr Vater kam schnellen Schrittes auf sie zu und riss sie von Yuichii los. „Mit so was verkehrst du also? Sayuri haben wir dir so was beigebracht. Wir sind deine Eltern. Also benimm dich mal. Wir erwarten von unserer Tochter das sie gehorsam zeigt und nicht mit Straßenhalunken rumhängt.“, sagte ihr Vater streng. „Wir machen uns doch sorgen mein Liebes.“, fügte ihre Mutter noch hinzu. Sai ballte ihre Fäuste. „Und was ist wenn ich gar nicht eure Tochter sein will? Sonder einfach…einfach von euch in Frieden gelassen werden will? Er ist kein Straßenhalunke Vater.“, sie geht wieder zu ihm hin und hält seine Hand die noch mehr Zitterte. „Vater. Er ist mit wichtig. Jemanden den ich brauche. Verstehst du das nicht. Ich führe mein eigenes Leben. Ohne euch.“, sagte sie ernst. Doch das ging Sai’s Vater gehörig gegen den Strich. Schon wieder lief er auf sie zu und diesmal knallte es richtig. Ihre Augen wurden groß. Sie fasste sich an die Wange und sah ihren Vater böse an. „Darling. Das mit dem schlagen muss nicht sein.“, kam nun Sai’s Mutter dazu. „Cornelia. Guck dir doch an wie unsere Tochter rum läuft. Sie hat kein Respekt mehr geschweige den gehorsam. So was akzeptiere ich nicht.“, sagte er. Mit diesen Worten drehte er sich um und zog seine Frau mit. „Sayuri wir gehen. Sag für immer Tschüß zu dem Bengel“ Doch Sai blieb stehen sie hielt Yuichii immer noch fest. „Nein!“, sagte sie laut. „Was hast du gesagt?“, ihr Vater hatte eine ziemlich angst einflößenendem Ton. „Ich gehe nicht. Nicht mit dir. Ich…ich bliebe h-hier!“, auch wenn sie angst hatte. Sie musste den Tyrann ihres Vaters stoppen. Ein für alle mal. „Darling. Lass sie doch bitte. Sie ist alt genug. Findest du ni…“ „Schweig Still! Unsere Tochter wird in einem hohen maß erzogen. Sie ist die Tochter eines Grafen. So was dulde ich nicht. Mir egal wie alt sie sein sollte. Ich zähle bis drei dann bist du hier Sayuri. 1…2…“, ihr Vater unterbrach die Mutter und sprach seine Drohung mit dem Zählen aus. Doch Sayuri blieb stand. Auch wenn sie sich wie ein kleines Häufchen Elend fühlte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   So Nov 21, 2010 3:03 am

Anfang beobachtete er alles recht stillschweigend und unberührt, immerhin hielt er sich aus jedeglichen Streiterein raus und schon gleich in den von anderen. Aber dann knallte dieser Pöpel seiner Freundin einer und das vor Yuichiss Augen. Das hätte er mal lieber nicht gemacht. Hey Mr. Pöpel, bleiben sie mal stehen, rief er diesem Typ dann hinterher. Dann lies er die Hand yon Say los und ging auf den Vater zu und knackte nebenbei mit den Fingern, dies allerdings heimlich. Dann stand er vor ihm und lächelte nur wieder Dürfte um dier Erlaubnis biten der Freund ihrer Tochter zu sein, fragte er dann recht höflich und verbeugte sich sogar.
Der Vatewr war anfangs erstaunt über das Verhalten des Jungen Was bildest du dir eigendlich ein sowas..... Aber bevor er auch schon Antorten konnte boxte ihn Yuichii in den Magen, allerdings recht harmlos Das war für den Straßenhalunke, sagte er dann mit recht genervter Stimme von oben herrap. Da der ältere Mann zu Boden ging.
Gleich danach hielt der Junge aber helfend seine Hand hin um ihn wieder aufzuhelfen. Says Vater nutzte das aus und wollte Yuichii eine Falle stellen und ihn die Beine unter den Füßen weg ziehen. Doch als der nette Graf es machen wollte sprang Yuichii hoch und landete wieder auf seiner Mauer. Er hielt eine Hand hoch die leicht zur Faust geballt war aber der Zeigefinger war ausgesteckt und er fuchtelte mit der Hand vor seinen Gesicht rum Tzetzetze also herr pöpel Graf sowas macht man doch nicht. Was wohl wohl die Presse von hällt wenn sie erfährt das der werte Herr Graf siene eigene Tochter verbrügelt und einen wildfremden Jungen Danach legte er seinen Kopf zur Seite, verschrenkte die Arme vor dem Körper und grinste nur fies. Genau sowas machte dieses anders sein von den Jungen aus. Ein anderer hätte bestimmt komplett falsch reagiert.
Ja und ich kann dich dafür ran holen das du mir was getan hast, sagte der alte Mann nur wütend. Schnell sprang Yuichii wieder von der mauer und stand vor ihm Nö eben nicht. Ich habe nur die nette Lady dorthinten beschützt mehr nicht und laut Gesetzt ist da meine nette Geste durchaus erlaubt. Soweit ich sie nicht schwer verletzte und das habe icht nicht! Man konnte genau seine Schadenfreude herraus hören. Jetzt hatte er den Graf soweit er stand in der Zwickmühle.
Was auch imemr Yuichii war ab jetzt wieder egal, er sah zu der Frau und verbeugte sich Bitte verzeiht das ihr mich kennen lernen musstet. Dies war nicht meine absicht nur kann ich mit ansehen wie ein Mädchen und schon garnicht das was ich liebe verletzt wird Plötzlich wirkte er als ob nie etwas gewesen war.
Schließlich ging er zurück zu Say und sah sich die Wange genau an Hmm damit ist nicht zu Spaßen. Lass uns zu mir nach Hause gehen. Mein Bruder wird sich das mal ansehen Ohne groß zu warten nahm er seien Freundin auf seine Arme Ich bring dich hin sagte er dann mit einen grinsen im Gesicht. Schnell ging er an den zwei Leuten vorbei und drehte sich nochmal kurz um Achja ich verkehre nicht mit normalen und langweiligen Menchen. Also lebt wohl! Das waren nun seine letzten Worte und verschwand mit Say in den tiefen der Gassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuri

avatar

Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 20.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   So Nov 21, 2010 3:35 am

Sai sah Yuichii groß an. Nie hatte sich jemand für sie eingesetzt. Es war wirklich unbeschreiblich und dann noch von ihrem Freund. Als er wieder zu ihr ging und auf dem Arm nimmt wurden ihre Augen groß. „Saayuri!“, schrie ihr Vater hinter her doch Yuichii ging einfach mit ihr davon. Als die beiden weiter weg waren fing Sai einfach an zu weinen. Nicht weil sie großen schmerz wegen ihrer Wange sondern weil sie glücklich war. „D-danke“, schluchzte sie hervor. Doch dann weinte sie auch wegen dem Schmerz in der Wange.
Als Sai sich nach einziger Zeit beruhigt hatte lehnte sie mit ihrem Kopf an seiner Brust und schloss die Augen. Es war ein wunderbares Gefühl. Sie fühlte sich auch ganz und gar geborgen. Kurz darauf hin schlief sie ein. Sie träume alles wundervolle. Es schien alles ok zu sein und sie hatte keine Sorgen. Es waren nur sie und Yuichii da. Keine stressigen Eltern. Auch komischer weise kam die Dame mit den Äpfeln vor. So das Sai auch wenn sie schlief lachen musste und schmiegte sich näher an ihn. Auch zwischendurch murmelte sie etwas wenn auch unvollständig.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yuichii

avatar

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.11.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   So Nov 21, 2010 1:56 pm

Diesen nervigen zwischenruf des Vaters ignorierte er sehr gekonnt und hoffte Say würde dies auch machen. Irgenwann fing sie an mit weienn und Yuichii sah verwundert nach unten Na toll und das auf meiner Jacke das war sein erster Gedanke. War ihm seien Jacke wichtiger als das Mädchen. Jedenfalls liesen seine Gedanken den Entschluss daraus ziehen. Nach einiger Zeit schlief seine Freundin auch ein und er musste scmunzeln süß sah es ja aus. Dann ging er wieder an der älteren Dame und nahm sich einen Apfel mit (Suchti) Schließlich ging er dann richtung zu Hause

------> Haus der Shiros (Yuichiis ZUhause)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi Dez 15, 2010 9:30 pm

cF: Strand.

Genervt dass sie eben, ignoriert wurde ließ sie innerlich seufzen. Kurz sah sich die lila-Haarige um und dachte nach ob sie hier vielleicht Singen sollte ?. Iwasawa blieb dann vohr einen leeren Platz stehen und nahm ihre Gitarren-tasche rauß und nahm ihre Gitarre herauß, sie legte es um sich und dachte nach was sie singen könnte dann fiel ihr ein Lied auf dass sie selber geschrieben hatte // Ich werde Brave song singen // dachte sie und fing auf ihre Gitarre zu spielen. Die lila-Haarige schließte ihre Augen und fing dann an zu Singen, dann machte sie es auf und Sang weiter. Auf einmal blieben viele Menschen vohr ihr stehen und jubelten ihr beim Singen zu, dann fingen auf einmal ihre Augen zu glänzen // Es ist schön dass die Leute glücklich sind, ihr lächeln machen mich glücklich // dachte sie und sang mit glänzenden Augen weiter.
Nach oben Nach unten
Naruto

avatar

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi Dez 15, 2010 9:38 pm

Naruto schlenderte auf den Marktplatz herum und hatte seine Hände in den Jackentaschen verstaut. Er wusste garnicht so recht was er nun machen sollte. Er zog seine linke Hand aus der Jackentasche und betrachtete den Ring eine weile lang und fing an leicht zu lächeln. Hinata-chan... dachte der Uzumaki ehe er verwundert stehen blieb als er Musik hörte, sang da etwa jemand? Der Musik folgend sah er nach einer weile die Menge von Menschen und versuchte sich nach vorne zu kämpfen. ''Darf ich mal?... Hey! Macht doch mal platz!'' sagte er und schaffte es sogar sich vorzudrängen und sah zu dem Mädchen. ''Hey, du singst und spielst echt klasse, datte-bayo!'' sagte er breit grinsend und hörte weiterhin zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi Dez 15, 2010 10:05 pm

Iwasawa hörte auf zu spielen, denn sie wahr mit dieses Lied schon fertig und sah zu den Jungen mit blonden Haar und schönen blauen Augen. " Danke sehr." sagte sie lächeln und spielte weiter bis es zu ende wahr. Als sie es zu ende spielte sah sie zu den jubelnen Menschen-menge // Sollte ich weiter singen oder auf hören ? // fragte sich Iwasawa und schmunzelte.
Dann spielte sie wieder und fing ein anderes Lied zu singen,es wahr mal wieder schön auf der Straße zu singen. Lange sehr lange hat sie es nicht mehr gemacht, und dass hatte sie sehr vermisst.Kurz schaute sie zu dem Jungen der ihr immer noch beim Singen zu hörte.



Zuletzt von Iwasawa am Mi Dez 15, 2010 10:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Naruto

avatar

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi Dez 15, 2010 10:10 pm

Naruto stand noch immer vorn und die Menge an Menschen wurde immer größer und größer. Wie viele hier doch stehen bleiben... dachte sich der Uzumaki und richtete seine meeresblauen Seelenspiegel wieder auf das singende Mädchen. Er hörte ziemlich gerne zu wenn jemand sang, bei Sasuke hörte er auch immer zu. Zwar konnte der Uzumaki auch Gitarre spielen aber noch lange nicht so gut wie Sasuke, außerdem wollte er in keine Band denn er hatte andere Ziele. Erneut schaute er sich um, alle schienen ziemlich glücklich zu sein und Freude an der Musik zu haben. ''Schön soetwas zu sehen...'' sagte er leis für sich selber ehe er wieder zu dem Mädchen schaute.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi Dez 15, 2010 10:58 pm

Die lila-haarige sang weiter und sah mit glänzenden Augen zu dass kleine Mädchen die im Rollstuhl saß, dieses Mädchen erinnerte sie an sich selber. Iwasawa lächelte sie dann warm an und sang dann aber weiter, sie wollte sich nicht mehr an ihre Vergangenheit erinnern. Als sie dann dieses Lied zu ende spielte, nahm sie ihre Tasche und legte ihre Gitarre reihn. Sie stand auf und sah die Menschenmenge entschuldigend an. " Es tut mir leid aber ich werde glaube ich jetz auf hlren. Aber wir sehen uns aber bald wieder." sagte sie mit einen lächeln auf dem Gesicht und nahm die Tasche und ging richtung Sandwich laden. Als sie dort an gekommen wahr bestellte sie sich einen normalen Sandwich und wartete bis der Mann es ihr brachte, er sah kurz zu ihr und lächelte sie an. " Es macht bitte 1.50 euro" sie nahm ihre Geldbörse rauß und bezahlte, als er ihr , ihr Sandwich gab lief sie zur einer Bank und setze sich drauf " itadakimásu " sagte sie leise und fing an zu essen, dabei schaute sie immer zu den blond-Haarigen jungen.
Nach oben Nach unten
Naruto

avatar

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Marktplatz   Do Dez 16, 2010 1:48 am

Naruto hätte am liebsten weiter zugehört aber das Mädchen hatte aufgehört zu spielen und ging sich etwas zu essen kaufen. Die Menge an Menschen löste sich auf und ging ihres Weges weiter. Der blauäugige sah zu dem Mädchen welches nun auf der Bank saß, ihr Sandwich aß und immerzu zu dem Uzumaki herüber sah. Jener beschloss dann einfach mal zu ihr rüberzugehen und sich mit etwas Abstand neben sie zu setzen, fragen ob er sich setzen durfte tat er jedoch nicht sondern er hatte es einfach getan. ''Du singst und spielst echt gut, datte-bayo!'' sagte er nun grinsend ehe er zum Himmel hoch blickte. ''Mein bester Freund singt und spielt auch... möchtest du auch berühmt werden?'' fragte er, zuckte dann leicht zusammen und sah sie wieder an wärend er sich verlegen am Hinterkopf kratzte. ''Oh... ich vergesse es immer mich vorzustellen. Mein Name ist Naruto Uzumaki!''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Marktplatz   Do Dez 16, 2010 2:01 am

Die lila-Haarige aß ihr Sandwich zu ende auf und warf die Verpackung in den müll Eimer und sah kurz zu den blond-Haarigen und lächelte ihn kurz an, aber sah dan wieder zum Himmel hinauf. Als er dann noch mal sagte dass sie sehr gut singen konnte und spielen, sah die Otonashi abweisend zu ihn. " Noch mal danke ich dir, dass du sagst dass ich gut Singen und spielen kann." antworte sie freundlich und stirch sich eine Strähne weg. Wer wahr er eigentlich ?, wieso spricht denn ein Fremder sie an, kannte er sie ? oder wollte er sie kennen lernen?. Aber naja egal. Als er dann von seinen besten Freund sprach hörte die lila-Haarige aufmerksam zu und sah ihn schräg an als er fragte ob sie auch berühmt sein möchte oder will. " Nein ich möchte nicht berühmt werden, ich Singe nur um die Menschen glücklich zu machen. Und dein Freund muss wohl auch sehr gut sein wie du mir von ihn erzählst, und was möchtes du werden ? " fragte sie ihn und sah ihn mit einen melanholischen blick an. Als er dann verlegen wurde und sich am Hinterkopf kratze schmunzelte sie nur " Ah ja du heißt Naruto Uzumaki. Ich bin Iwasawa " antworte sie zurück, aber erwähnte ihren anderen Namen nicht.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Marktplatz   

Nach oben Nach unten
 
Marktplatz
Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der Marktplatz
» Marktplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Konoha City :: The RPG :: Die Stadt-
Gehe zu: